Lichtinstallation "Liebeslandschaften"

Liebeslandschaften visualisieren Gefühle in Form einer Lichtzeichnung. Sie entstanden nach Angaben von Menschen, die am Projekt teilnahmen.

In einem Zeitraum von 40 Tagen bewertete jeder Teilnehmer das Gefühl der Zuneigung seinem Lebenspartner gegenüber auf einer Skala von 0 bis 10.

Jeder Teilnehmer konnte, wenn er wollte, seine Empfindungen und Erlebnisse in einem Skizzenbuch festhalten. Die Texte wurden von mir abgetippt und neben der dazugehöriger Liebeslandschaft plaziert.

Zusätzlich wurden Mondphasen und bei weiblichen Teilnehmern den ersten Tag der Periode, falls vorhanden, als mögliche Einflussfaktoren markiert.

Die Namen der Projektteilnehmer werden nirgends erwähnt.

Am 16. September 2017 in Poing während der "Nacht der Liebe" habe ich zum ersten Mal die Lichtinstallation "Liebeslandschaften" präsentiert.

 Einer der 14 Liebeslandschaften mit Text

Einer der 14 Liebeslandschaften mit Text

 Eine Liebeslandschaft im Dunkeln

Eine Liebeslandschaft im Dunkeln

 Viele Menschen haben sich für die Ausstellung interessiert.

Viele Menschen haben sich für die Ausstellung interessiert.

 Ich war sehr froh!

Ich war sehr froh!

Münchner Merkur hat über die Nacht der Liebe in Poing berichtet. Hier geht es zum Artikel.